RÜCKBLICK: Gute Resonanz beim ersten Treffen für den Lüner Klima-Tag

Eine große Runde von Akteurinnen und Akteure traf sich am 27.Februar auf Einladung von Fridays for Future und LIGA im Bauverein, um einen Lüner Klima-Tag vorzubereiten. Er soll am 24. September unter dem Motto “Lünen für´s Klima. Kleine Schritte, viel Wege“ im Hanse-Saal stattfinden.

Die Teilnehmenden vertraten die Bereiche Ökologie, Globales Lernen, fahrradfreundliche Mobilität und vieles mehr. Auch interessierte Einzelpersonen waren gekommen. Gemeinsam wurde das Konzept des Klima-Tages besprochen, der zwei Teile umfasst: Einen interaktiven Markt der Möglichkeiten und ein Podiumsgespräch mit zwei Runden. Thematisiert werden sollen diese Fragen: Welchen Einfluss hat der Klimawandel jetzt schon auf unsere Stadt? Welche Gegenmaßnahmen werden ergriffen? Außerdem wird es um Lünens Klimaschutzkonzept und die weitere Arbeit der beiden Stelleninhaberinnen für Klimaschutz und Nachhaltigkeit der Stadt gehen.

(Weitere Einzelheiten bitte dem beigefügten Ablauf entnehmen.)

Die Teilnehmenden sprachen sich dafür aus, dass der Klima-Tag offen und attraktiv für Menschen aller Generationen sein soll. Praktische Beispiele sind dabei sehr wichtig. Es wurde z.B. überlegt, wie der Klima-Tag mit Baumpflanz-Aktionen verknüpft werden könnte.

Der interaktive Markt der Möglichkeiten bietet viele Chancen, die globale Dimension des Klimawandels mit der Herausforderung für Lüner Bürgerinnen und Bürger im Alltag zu verbinden. Bis zum nächsten Treffen am Donnerstag, 02. April um 18 Uhr im Bauverein sammeln die Fridays und LIGA nun Aktions- und Stand-Zusagen für den Markt der Möglichkeiten.

Bitte diese und weitere Anregungen senden an: luenenfuersklima@outlook.de

Planungsstand Klimatag 10.06.2021

Titel: Lünen fürs Klima – kleine Schritte, viele Wege (Jeder Schritt ist etwas wert)

Ziele:

  • Akteurs- und Aktionsspektrum zum Thema Klimaschutz und Nachhaltigkeit sichtbar machen und vernetzen
  • Stand der Aktivitäten zu Klimaschutz in Lünen sichtbar machen – aus der Perspektive der Stadtplanung Stadt Lünen, der LIGA / Fridays for Future
  • Klimaschutz und Nachhaltigkeit in Lünen fördern und zum Mitmachen aktivieren Ort: Hansesaal Donnerstag, 10.06.2021

Zeit: 16 Uhr bis ca. 20:45 Uhr

16 – 18 Uhr – Markt der Möglichkeiten im Foyer 18 – 20 Uhr – 2 Gesprächsrunden auf der Bühne 20 Uhr Ausklang Ende: ca 20.45 Uhr

Pausen: Live-Musik von Dr. Katrin Stückrath und Andrea Wähmann Veranstalterinnen: LIGA und Fridays for Future

16 – 18 Uhr Interaktiver Markt der Möglichkeiten

Praktische Beispiele zum Klimaschutz und Nachhaltigem Handeln aus der Stadtgesellschaft Präsentation – Information – Mitmachangebote der Akteure

  • Informations- und Aktionsstände mit Standnummern (z.B. Bauen von Vogelhäuschen, Bienenhotel, Pflanzaktion und Eye-Catcher „bewegbare Weltkugel“, Baumaktion …)
  • Banner gestalten (persönliche Fußabdrücke (Schablonen) auf Bettlaken gestalten > für spätere Ausstellung ggfs.im Rathaus
  • (Schüler*innen) -Rallye mit einer Frage pro Stand (mit Laufkarte und Lösungswort und Preis?)
  • Stellwand für neue Ideen aus dem Publikum: Biete / Suche „Wer macht mit?“
  • „Geben und Nehmen“ Tauschtisch > jede*r bringt ein Teil mit, legt es beim Ankommen auf den Tausch-Tisch und kann sich am Ende ein anderes Teil mitnehmen

Auftakt zu nachgehenden LIGA-Aktivitäten oder zu klären: Ende einer Auftaktreihe z.B. Reallabor: Familien gesucht, die 4 Wochen nachhaltig leben – entweder autofrei oder ohne Fleisch oder…. – mit wöchentlicher medialer bzw. Pressebegleitung

17:45 Uhr Ausklang mit Live-Musik und Beendigung der Aktionen im Foyer

18:00 – 18.15 Uhr Eröffnung der Veranstaltung mit Vertreter*in der LIGA und Fridays for Future und Vorstellung des Programms durch die Moderatorin Frau Leitschuh

18:15 bis 19 Uhr – Podium 1: Ökologie – Umwelt

Form: Gesprächsrunde mit ausgewählten Vertretern*innen der Institutionen, Vereine… (keine große Vorstellungsrunde, sondern biografische Daten als Powerpoint im Hintergrund)

Leitfragen:

  1. Was macht sich an Klimaveränderungen schon bemerkbar?
  2. Folgen und Umgang? Welche Gegenmaßnahmen werden angewandt? • Thema Wasser und Regen:
  3. Thema Boden und Landwirtschaft
  4. Thema Artenvielfalt und Insekten

——————————————————————————————————————–

Frage: Was merkt man schon in punkto Klimaveränderung am Beispiel Starkregen und welche Gegenmaßnahmen gibt es? (Vertreter SAL angefragt)

Frage: Was merkt man schon an Klimaveränderungen zum Beispiel bei Ernteausfällen und welche Gegenmaßnahmen gibt es? (Vertreter Bio-Bauer Schulze- Wethmar) 3

  1. Vertreter der Stadtplanung zu Maßnahmen der Stadtverwaltung zum Klimaschutz und Nachhaltigkeit
  2. Wie sieht es in anderen Städten aus?
  3. Sicht der LIGA z.B. „Klimanotstand“
  4. Fridays for Future und weiteres Vorgehen

Frage: Was macht sich wo bemerkbar und welche Gegenmaßnahmen werden schon angewandt z.B.

Pflanzung anderer Baumsorten im öffentlichen Raum, Blühstreifen

(Vertreter von Umwelt und Heimatverein oder NABU oder Waldschule/Ökologiestation)

19:00 19:15 Uhr Pause mit Häppchen (kein Büffet – rumgehen mit Tablett) Mit Musik Pause beenden

9:20 Uhr bis 20:05 Uhr – Podium 2: Bauen, Mobilität, Stadtplanung in Lünen

Leitfrage: Wo stehen wir in Lünen?

Beispiele aus anderen Kommunen oder aus Kreis Unna (Projekt „wir.in.der.Region“

Impulsgeber für den Kreis Unna) oder alternativ Vertreter von LAG 21

20.05 bis 20.15 Uhr Abschluss: Zusammenfassung evtl. mittels GraficNovels 20:15 Uhr Austausch – Ausklang

Ende ca. 20:45 Uhr